• facebook
  • Twitter Round
  • googleplus
  • flickr

Kallekenntmalle C/Centro8 07183 Costa de La Calma kallkenntmalle@gmail.com  +0034 648898865

              Bußgeldkalle

Da der gemeine Malleurlauber und der Spanier selbst,  durch humane Bußgelder nicht abzuschrecken sind, sind die Bußgelder in Spanien wesentlich drastischer ,als in Deutschland.

Hier eine kleine Tabelle der wichtigsten Bußgelde  2019                    

Bußgeldkatalog Spanien

Promillegrenze überschritten ab    (0,5 Promille)                ab 500 Euro 

Geschwindigkeitsverstoß 20 km/h                                           ab 100 Euro 

über 50 km/h:    

                                         ab 600 Euro 

Rote Ampel         

                                         ab 200 Euro 

Überholverstoß    

                                        ab 200 Euro 

Handy am Steuer

                                        ab 200 Euro 

Sicherheitsgurt nicht angelegt                                                   ab 200 Euro 

Parkverstoß                                                                                   bis 200 Euro 

Warnwestenpflicht missachtet                                                  bis 90 Euro

Aus Verzweiflung erlassen: Die Verordung für zivilisiertes Zusammenleben

Eigentlich sollten die normalen Benimmregeln jedermann geläufig sein. Da braucht es normalerweise keine gesonderte Verordnung. Nicht so auf Mallorca. Wenn so eine Baumschülerklassenfahrt einmal außer Kontrolle geraten ist, muss ein Regelwerk her. Diese Verordnung ist von den Behörden so erlassen! Also kein Spass wie der Ballermannknigge. 

 

 

1. Glasflaschen mit an den Strand zu nehmen, ist verboten. Das muss auch dem Dümmsten einleuchten. 

2. Laute Musik stört die anderen Badegäste. Es gibt Kopfhörer. 

3. Bikini am Strand gerne. Jedoch in der Stadt und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist dies verboten. 

4. Saufgelage auf offener Straße und am Strand sind verboten. 

5.Große Menschenansammlungen, die die Nachtruhe stören, sind nicht erlaubt. 

6. Urinieren auf offener Straße oder Hundekot nicht entfernen, zieht Bußgelder nach sich.

7. Ebenfalls nicht erlaubt ist es, auf die Straße zu spucken oder Kaugummis wegwerfen. 

8. Waschen von Kleidung in Brunnen und Seen ist verboten! 

9. Anbandeln mit Prostituierten auf offener Straße. Verboten! Bestraft werden übrigens nur die Freier. 

10. Beschmutzung oder Zerstörung von öffentlichem Eigentum. Verboten unter hohen Strafen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now