• facebook
  • Twitter Round
  • googleplus
  • flickr

Kallekenntmalle C/Centro8 07183 Costa de La Calma kallkenntmalle@gmail.com  +0034 648898865

   Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Auf Mallorca entstehen immer neue Callcenter und die bestehenden bauen Ihre Präsenz aus. Manche dieser Service-Center beschäftigen hunderte von Mitarbeitern. Das hat Auswirkungen auf den ganzen Arbeitsmarkt.

Einerseits haben die Betriebe, die nur Tariflohn bezahlen, Probleme ausreichend gut qualifiziertes Personal zu rekrutieren, um weiter zu wachsen. Manche schrumpfen bereits empfindlich. Andererseits wirkt es sich auch auf die Saisonarbeit aus, weil immer mehr Arbeitsmarkteilnehmer, sich für eine ganzjährige Beschäftigung entscheiden. Das bedeutet, dass Firmen, die nur in der Saison arbeiten Probleme haben, qualifiziertes, mehrsprachiges Personal für ihr Saisongeschäft zu finden. Das ist gut für den Arbeitnehmer!

Natürlich gibt es auch die sogenannten Homesoffices von diversen Anbietern wie Cloud-Workers. Aber die, sind mit Vorsicht zu geniessen. 

Smarte Tipps für einen erfolgreichen Start als Aussteiger in Spanien

 

1. Manche Callcenter helfen bei der Wohnungssuche, stellen aber mit Gewissheit keine Unterkunft zur Verfügung. Es gibt jedoch wie in Deutschland Inserate auf bestimmten Foren, wo Wohnungen oder Zimmer angeboten werden. Viele Agenten auf Mallorca leben in Wohngemeinschaften.

2. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Spanien einen Tarifvertrag für Agents. Allerdings ist das Lohnniveau nicht auf dem selben Level. Allerdings lebt es sich hier, wenn Sie clever sind, günstiger. 

3. Die Wohnungen auf dem Land sind wie in Deutschland wesentlich günstiger als in der Stadt. Wenn Sie auf dem Land wohnen, brauchen Sie ein Auto oder eine Fahrgemeinschaft.

4. Um in Spanien arbeiten zu dürfen, müssen Sie hier gemeldet sein. Sie brauchen eine sog. RESIDENCIA.

5. Brechen Sie nicht sofort alle Brücken hinter sich ab. Vielleicht ist der Ausstieg gar nicht so, wie Sie es sich erträumt hatten.

6. Wenn Sie kein spanisch sprechen, benötigen Sie Hilfe bei den ersten Behördengängen.

7. Ganzjahresjobs ausserhalb der CC-Branche sind schwierig zu finden.

8. In der Saison gibt es viele Jobs im Tourismus, wo mehr verdient werden kann.

9. Manche arbeiten in der der Saison im Tourismus und im Winter im Callcenter.

10. Es muss nicht immer Callcenter sein , um als Agent zu arbeiten. Telefonieren Sie von zu Hause aus. Wir informieren Sie wie es geht.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now