Homeoffice mit ExpertCloud

Beispielangebot von ExpertCloud für einen Neueinsteiger: Kundenanfragen für ein Bezahl-System per Telefon annehmen, oder aber auch per Mail  bearbeiten. 

 

Die Tätigkeit ist auf selbstständiger Basis, innerhalb der EU ausführbar. Sie benötigen eine 6000er Leitung mit LAN-Anschluss sowie ein Headset mit Mikro und USB-Anschluss. Ausserdem brauchen Sie eine Umsatzsteuernummer und einen Gewerbeschein.

 

Der Auftrag ist unbefristet. Die Mindestarbeitszeit ist 20 Stunden pro Woche. Die Geschäftszeiten:  Mo - Fr 08.00 - 18.00

 

Die Schulung per Webinar dauert ca. 15 Stunden auf 3 Tage verteilt. Der Aufwand wird mit 145,- rückvergütet, wenn Sie mindestens 1 Monat für die Firma tätig waren.

 

Vergütung 23 cent/min bzw. 18 cent/Ticket=Mail  17cent pro Stück

 

Das Equipment um selbstständig als AUTONOMO von zu Hause aus arbeiten zu können ist annehmbar. Jedoch die Vergütung ist fast beleidigend! 

17 cent für die Beantwortung einer Mail? Da ist man schnell bei 5 Euro die Stunde. Auch bei 23cent/min für einem Call, dürfen keine Unterbrechungen bei der Durchstellung der Calls sein, sonst werden es da auch nicht mehr als 7 Euro. 

In Deutschland braucht man für ein Homeoffice nur einen Gewerbeschein. In Spanien dagegen eine AUTONOMO und die kostet ca 300,- pro Monat.

Da hat man bei 40 Stunden Arbeit pro Woche vermutlich nicht mehr als 700,- bis 800,- Euro im Monat.  Das ist zu wenig!!! 

Smarte Tipps für einen erfolgreichen Start in Spanien

1. Manche Callcenter helfen bei der Wohnungssuche, stellen aber mit Gewissheit keine Unterkunft zur Verfügung. Es gibt jedoch wie in Deutschland Inserate auf bestimmten Foren, wo Wohnungen oder Zimmer angeboten werden. Viele Agenten auf Mallorca leben in Wohngemeinschaften.

2. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Spanien einen Tarifvertrag für Agents. Allerdings ist das Lohnniveau nicht auf dem selben Level. Allerdings lebt es sich hier, wenn Sie clever sind, günstiger. 

3. Die Wohnungen auf dem Land sind wie in Deutschland wesentlich günstiger als in der Stadt. Wenn Sie auf dem Land wohnen, brauchen Sie ein Auto oder eine Fahrgemeinschaft.

4. Um in Spanien arbeiten zu dürfen, müssen Sie hier gemeldet sein. Sie brauchen eine sog. RESIDENCIA.

5. Brechen Sie nicht sofort alle Brücken hinter sich ab. Vielleicht ist der Ausstieg gar nicht so, wie Sie es sich erträumt hatten.

6. Wenn Sie kein spanisch sprechen, benötigen Sie Hilfe bei den ersten Behördengängen.

7. Ganzjahresjobs ausserhalb der CC-Branche sind schwierig zu finden.

8. In der Saison gibt es viele Jobs im Tourismus, wo mehr verdient werden kann.

9. Manche arbeiten in der der Saison im Tourismus und im Winter im Callcenter.

10. Es muss nicht immer Callcenter sein , um als Agent zu arbeiten. Telefonieren Sie von zu Hause aus. Wir informieren Sie wie es geht.

Kallekenntmalle C/Centro8 07183 Costa de La Calma kallekenntmalle@gmail.com  

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now